Trimm-Regatta am 2.10.10

Das Konzept der „Trimm-Dich-Bewegung“, die der Deutsche Sportbund 1970 ins Leben gerufen hat, sah vor, dass die Menschen im Breitensportbereich ihren Puls über längere Zeit auf 130 bringen, also etwas für ihre Gesundheit tun, und dabei Spaß haben.

Für die SchülerInnen der Lübecker Ruder-Riegen wird seit den 80er Jahren ein Wettbewerb über 6 km  im Gig-Doppelvierer m. Stm. rund um die Stadt angeboten. Obwohl die Teilnehmerzahlen in den letzten Jahren immer geringer geworden sind, wurde auch im 25. Jubiläumsjahr des LSRV zur Trimmregatta eingeladen, die traditionell von der Katharineum - Ruderriege organisiert wird.



Die Thomas-Mann-Schule startete mit insgesamt 5 Mannschaften. Die diesjährige Bestzeit mit 32 Min. stellte das Mixed-team der TMS, bestehend aus  jüngeren Kollegen und Ehemaligen, auf. Im Prinzip sind die Zeiten aber nicht wichtig, da es um die Überwindung „des inneren Schweinehundes“ und der Bequemlichkeit geht, die Anstrengung des Langstreckenruderns auf sich zu nehmen, aber trotzdem will jeder im Vergleich zu den anderen Booten eine passable Zeit erreichen.



Unsere jüngsten Teilnehmer hatten dabei besonderes Pech, weil sie schon im Stadtgraben vor der Marienbrücke wegen eines Motorbootes die Geschwindigkeit drosseln mussten, da nicht beide Boote gleichzeitig die Brücke passieren konnten, und im Klughafen in den Wellen der Stadtrundfahrt rudern mussten. Außerdem ist die Trimmregatta immer ein guter Test für die Steuerleute. So überholte unser Junioren-Vierer das „Oma-Boot“ zwar geschickt durch ein dichtes Heranfahren an die ankernden Binnenschiffe im Klughafen, zwang dann aber die Erwachsenen zum Anhalten, um mögliche Schäden durch „Skullsalat“ zu vermeiden. Belohnt werden alle Teilnehmer mit Schokolade und einer Urkunde als Erinnerung.
 
Christine Humbert
03.10.2010


Fotos © J. Klüssendorff
 
Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum