Landesfinale JtfO im Schwimmen 2015

Am 22. April 2015 fand in der Schwimmhalle in der Lübecker Ziegelstraße das Landesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ im Schwimmen statt. Im März hatten bereits vier Mannschaften der Thomas-Mann-Schule am Vorkampf in Mölln teilgenommen, jeweils die acht schnellsten Teams der beiden Altersgruppen W III (Jahrgang 2000 bis 2003) und W IV (Jahrgang 2002 bis 2005) der Mädchen und Jungen in Schleswig-Holstein durften jetzt in Lübeck gegeneinander antreten. Unsere kleinen Mädchen waren als Fünftschnellste im Land dabei, unsere kleinen Jungen als Drittschnellste. Die großen Jungen gingen ebenfalls als Drittschnellste in den Wettkampf. Da die großen Mädchen auf Platz zehn im Landesvergleich standen, nahmen sie leider nicht am Landesfinale teil.

Trotz der drittschnellsten Zeit machten sich die großen Jungen ein wenig Hoffnung auf den Landessieg und somit auf die Fahrt zum Bundesfinale im September nach Berlin. Nachmittags wurde nach dem Unterricht noch mehrmals mit großem Engagement trainiert und die Mannschaftsaufstellung optimiert. Auch in ihren jeweiligen Schwimmvereinen übten die Jungen ihre Teilstrecken. Vor allem die nur drei Sekunden schnelleren Möllner wollten sie schlagen – Flensburg lag gut zwanzig Sekunden vor ihnen, um an diesem Team vorbeizuziehen, wäre neben Schnelligkeit wohl auch etwas Glück nötig gewesen. Die Jungen gaben alles und verbesserten sich im Vergleich zum Vorkampf in fast allen Wettkämpfen teilweise sogar deutlich, sodass ihnen am Ende der zweite Platz elf Sekunden vor Mölln und dreizehn Sekunden hinter Flensburg sicher war. Da die drei mit Abstand schnellsten Flensburger Schwimmer im nächsten Jahr zu alt für JtfO sind, das Team der TMS aber bis auf einen Schwimmer in dieser Konstellation noch einmal antreten kann, könnte dann erneut die Finalteilnahme in Berlin gelingen. Magnus, Balthasar, Robert, Thorge, Markus, Joshua, Lennart, Julius K., Maxi und Tom S, herzlichen Glückwunsch zur Silbermedaille – ein wirklich toller Erfolg!



Die kleinen Mädchen gingen ebenfalls hochmotiviert an den Start und zeigten, dass auch sie Willen zum Siegen haben – sie verbesserten ihre Zeit aus dem Vorkampf um achtzehn Sekunden! Da sich alle anderen Mannschaften aber auch steigerten, blieb es am Ende bei einem guten fünften Platz. Dennoch verließen die Mädchen die Halle strahlend, weil sie ausgewählt wurden, um für die Lübecker Nachrichten fotografiert und interviewt zu werden. Jule, Friederike, Kristina, Olivia, Elena, Janne, Pia und Lara, ihr seid richtig gut geschwommen!



Wie auch in den letzten beiden Jahren waren bei den kleinen Jungen nicht so viele Mannschaften gemeldet, sodass hier nur vier Teams gegeneinander schwammen. Unsere Mannschaft trat etwas schwächer als im Vorkampf an, da Maxi, der stärkste Schwimmer, in das Team der großen Jungen aufgerückt war. An seine Stelle rückte Tom B. nach. Von Unsicherheiten aus dem Vorkampf war jetzt nichts mehr zu spüren, die Jungen wussten genau, was sie zu tun hatten, und gaben alles – am Ende landeten sie auf dem vierten Platz. Dennoch hatten sie viel Spaß und möchten im nächsten Jahr gern wieder mit dabei sein. Schön, dass ihr so motiviert seid, Tom B., Kevin, Ole, Lukas, Luis, Erik, Julius L. und Tom V.!



Ein herzliches Dankeschön an unsere unermüdliche Kampfrichterin Frau Klapproth und an Frau Link für die Unterstützung in der Halle!

Maike Eggers
25.04.2015

Fotos: Maike Eggers



Informationen der Fachschaft Sport
Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum