Erneuter Doppelsieg beim Schüler-Drachenbootrennen

Seit 9 Jahren findet nun schon das Lübecker Schüler-Drachenbootrennen statt und genauso lange nehmen Schülerinnen und Schüler der Thomas-Mann-Schule erfolgreich daran teil. In diesem Jahr hatten 20 Mixmannschaften bei den älteren (1998 und älter) und 9 Mixmannschaften bei den jüngeren Schülern (1999-2001) gemeldet. Das bedeutete, dass es nicht einfach werden würde, die im letzten Jahr gewonnenen Wanderpokale zu verteidigen und erneut an unsere Schule zu holen.


Mannschaft 99-01 auf dem Weg zum Start

Im Vorfeld galt es beim Training nicht nur die Paddeltechnik richtig anzuwenden, sondern vor allem einen gleichmäßigen Schlag zu erlangen, um die Chancen auf die Pokale zu vergrößern. Dank des Schulvereins, der die Kosten für das Training übernommen hat, war es den Schülerinnen und Schülern möglich, sich auf das Training zu konzentrieren, ohne sich um die Finanzierung des Trainings kümmern zu müssen.


Vorlauf der Mannschaft 98 und älter

Am Wettkampfstag paddelt jede Mannschaft zwei Läufe (Vorlauf und Endlauf). Um den Pokal zu gewinnen, muss sich das Team für den A-Endlauf qualifizieren. Dies war unseren SchülerInnen durchaus bewusst und durch ihren starken Einsatz im Vorlauf gelang es zwei der drei gemeldeten Boote der TMS, sich souverän für den A-Endlauf zu qualifizieren.

Das jüngere Boot hatte im Vorlauf in seiner Altersklasse die schnellste Zeit erreicht, allerdings wurde es im Endspurt von den anderen Booten eng verfolgt. Dies galt es für den Endlauf zu ändern. Hochmotiviert starteten die Schüler ins Finale. Mit der Strategie, den gemeinsamen Schlag durch lautes, gemeinsames Zählen zu halten, erreichten sie mit 2 Bootslängen Vorsprung das Ziel. Somit wurden sie nicht nur mit Abstand Erster, sondern führten auch technisch ein schönes Rennen!





Das jüngere Team hat das Rennen klar für die TMS entschieden. 
Mannschaft (99-01) nach ihrem Sieg beim Anlegen

Das zweite (jüngere) Boot bei den älteren Schülern gewann seinen Vorlauf souverän. Da es aber 5 Vorläufe gab und nur die schnellsten 4 sich für den A-Endlauf qualifizierten, konnten sie trotz des Sieges nur im B-Endlauf starten. Den Schülern wurde vor dem Rennen noch einmal bewusst gemacht, dass sie sich ziemlich anstrengen müssen, diesen Lauf zu gewinnen, da sie von den Vorlaufzeiten 2 Sekunden langsamer waren als ihre Konkurrenz. Motiviert und fokussiert schafften sie es tatsächlich, den B-Endlauf zu gewinnen.     




Das 2. ältere Team gewinnt den B-Endlauf

Ziel erreicht!

Die ältere Mannschaft konnte ebenso ihren Vorlauf gewinnen und erreichte die schnellste Vorlaufzeit von allen Booten. Somit starteten unsere Schüler als Favorit in den A-Endlauf. Allerdings waren zwei Konkurrenten von den Zeiten sehr dicht dran und es hatte sich im Vorlauf gezeigt, wie schnell ein Vorsprung bei einem schlecht ausgeführten Endspurt dahin schmelzen kann. Der Mannschaft war also klar, dass sie den Pokal nur durch ein sehr starkes Rennen verteidigen konnte. Da das Finale erst zum Schluss abgehalten wurde, hatten die Schüler zwei Stunden Pause. 


Das A-Finale ist gestartet

Hoch motiviert fieberten alle dem Rennen entgegen. Der Finallauf gestaltete sich als äußerst spannend. Alle vier Boote lagen nach dem Start dicht beieinander und die Schüler lieferten sich ein packendes Rennen. Das Boot der TMS konnte sich etwas an die Spitze absetzten, auf den letzten 50 Metern kamen die anderen Boote allerdings wieder dichter ran und der Vorsprung schmolz dahin.


Endspurt

Nach einem kämpferischen Endspurt konnte unsere Mannschaft das Rennen für sich entscheiden. Der Jubel war groß und die Freude enorm.

Glückliche Sieger

Unsere beiden Mannschaften hatten es doch tatsächlich geschafft, in den Rennen alles zu geben und somit beide Wanderpokale wieder an unsere Schule zu holen.


Gewonnen - Pokal verteidigt (Mannschaft 99-2001)   
Gewonnen – Pokal erneut verteidigt (Mannschaft 98 und älter)
Alle drei erfolgreichen Mannschaften zusammen nach der Siegerehrung

Vielen Dank an die Organisatoren für den professionellen Ablauf des Schüler-Drachenbootrennens an dem Wettkampfstandort der LRG. Die Sparkassenstiftung unterstützte auch in diesem Jahr das Rennen und somit gab es neben den Wanderpokalen für die Siegermannschaften auch Medaillen für alle erfolgreichen SchülerInnen. Wir freuen uns schon auf eine erneute Teilnahme im nächsten Jahr.

Vielen Dank an den Schulverein der TMS, der die Kosten für  das Training übernommen und den Schülern somit die Chance auf mehrere Trainingseinheiten im Vorfeld ermöglicht hat.

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten zu diesem tollen Doppelsieg !!!

Miriam Petzold
21.08.2014

Fotos: © Miriam Petzold

Drachenbootrennen 2010
Drachenbootrennen 2011
Drachenbootrennen 2012
Drachenbootrennen 2013
Drachenbootrennen 2014
Informationen der Fachschaft Sport
Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum