64. Staffeltag der Lübecker Schulen

Die TMS - Fantribüne

Der diesjährige Staffeltag verlief für die meisten Staffeln der Thomas-Mann-Schule sehr erfolgreich.
Bereits am frühen Vormittag wurden die Läufe der Mädchen und Jungen der 5. und 6. Jahrgangsstufe ausgetragen. Beide Staffeln setzten sich in ihren Vorläufen souverän gegen alle anderen Teilnehmer durch. Im Finale erkämpften die Mädchen dann einen hervorragenden zweiten Platz – unser bestes Ergebnis in diesem Wettbewerb bisher. Die Jungen liefen ebenfalls sehr schnell und belegten am Ende den Bronzerang. Die beiden Teams wurden in der Vorbereitung tatkräftig von Thore und Felix und vor allem am Wettkampftag auch von Bennet und David aus dem 11. Jahrgang unterstützt.


Mädchen und Jungen der Jahrgangsstufen 5 und 6 mit den Co-Trainern Thore, Felix, Bennet und David


Siegerehrung bei den Mädchen der Jahrgangsstufe 5 und 6
Zieleinlauf Mittelstufe

Bei den Mittelstufenstaffeln lag Licht und Schatten dicht beieinander. Die Jungenstaffel formierte sich erst unmittelbar vor dem Staffeltag, das notwendige Wechseltraining kam somit zu kurz. Die Auswirkungen zeigten sich dann im Vorlauf. Die Mannschaft war auf Sicherheitswechsel angewiesen und konnte sich so leider nicht gegen die starken Staffeln der Gemeinschaftsschulen behaupten und scheiterte am Finaleinzug.

Die Mädchenstaffel war hier erfolgreicher. Frühzeitiges Training ließ auch riskantere Wechsel zu. Der Vorlauf wurde dank durchgehend guter Wechsel souverän gewonnen. Im Finale kam es dann doch zu einigen Unsicherheiten bei den Übergaben, am Ende fehlten 3 Meter zum Sieg, aber 3. Platz ist auch so ein riesiger Erfolg!


Fingernägel- Styling

Die Fans auf der TMS-Tribüne

Den Abschluss des Tages bilden traditionell die 8x100m der Mädchen an Gymnasien und die 12x200m für Jungen an Gymnasien, die sogenannte Senatsstaffel. Die Mädchenstaffel formierte sich erst in der letzten Woche vor der Staffel, so dass die Wechsel zwar trainiert, aber nicht perfektioniert werden konnten. Nach den guten Ergebnissen aus den Vorjahren und aus dem Training waren die Erwartungen hoch. Am Ende vielleicht zu hoch – im Vorlauf haben wir leider das Staffelholz verloren. Trotz der besonnenen Wiederaufnahme des Staffelholzes und des vollen Einsatzes unserer Läuferinnen konnte sich das Team nicht für das Finale qualifizieren. An dieser Stelle sei noch einmal gesagt, dass solche Missgeschicke auch gestandenen Profisportlern immer wieder passieren. Bis auf eine Läuferin können alle im nächsten Jahr wieder antreten und um den Pokal mitlaufen.

Einmarsch der Jungenstaffel

Die Jungenstaffel war in diesem Jahr so etwas wie das Sorgenkind. Bis zum Staffeltag gab es eigentlich keine Staffel, zumindest war man bis dahin noch nicht einmal die komplette Staffel durchgelaufen. Wechseltraining ist bei einer 12x200m Staffel eher nebensächlich, da die Läufer nach 200m nicht mehr so schnell sind. Trotzdem macht es Sinn, rechtzeitig zum Training zu erscheinen, um sich an die Laufdistanz zu gewöhnen. Einige erfahrene Läufer wurden erst in letzter Sekunde einsatzbereit, sie waren durch Verletzungen am Training gehindert worden.
 
Im Lauf selbst gaben dann alle ihr Bestes und dieser Einsatz wurde dann auch belohnt. Zunächst ermittelten die Wettkampfrichter einen 5.Platz für unsere Senatsstaffel. Doch der Sturz eines Läufers des Johanneums behinderte unsere Staffel massiv, so dass das Johanneum disqualifiziert werden musste und wir am Ende sogar den 4. Platz erkämpft hatten.


Senatsstaffel der TMS

An dieser Stelle danke ich nochmals allen Läuferinnen und Läufern für ihren Einsatz im Training und am Staffeltag. Auch den Ersatzläufern sei hier gedankt, sie sind die Stütze eines Teams, häufig trainingsfleißig, auch wenn ein Einsatz am Staffeltag nicht wahrscheinlich ist.

Insgesamt wünsche ich mir vor allem bei den älteren Schülern eine größere Bereitschaft, sich für die Schule und die Schulstaffeln einzusetzen. Gerade bei den Oberstufenschülern haben wir einige sehr schnelle Läufer/innen auf der TMS, die aber nicht bereit sind, ihr sportliches Talent in den Dienst der Schule zu stellen. Die Ergebnisse der letzten Jahre haben gezeigt, dass die Thomas-Mann-Schule auch eine sportlich erfolgreiche Schule sein kann und sich vor anderen nicht zu verstecken braucht.


Der Startläufer der 12x200m Staffel

Mirko Dahmke
23.09.2013

Fotos: © Mirko Dahmke und Harald Denckmann

Informationen der Fachschaft Sport
Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum