20. Hanseatische Langstreckenregatta

Zum Saisonauftakt trafen sich am Sonntag, den 02.03.2014, viele Ruderer aus Schleswig-Holstein zur Langstreckenregatta auf dem Elbe-Lübeck-Kanal. 33 Boote (Achter, Vierer, Zweier) sorgten für ein abwechslungsreiches Programm auf dem Wasser und lockten bei strahlendem Sonnenschein viele Zuschauer in den Zielbereich. Die Fahrt im Achter wurde durch eine Kamera live übertragen und konnte auf dem Bildschirm verfolgt werden.

Für die leistungsorientieren Breitensportler, wozu die Mitglieder der Ruderriege gehören, gab es verschiedene Rennen in den breiteren Gigbooten. Die Kinder absolvierten die 3 km Strecke von der ersten Eisenbahnbrücke zur Rehderbrücke.


Der Jungenvierer der TMS überholt das Boot vom Katharineum.

Das Boot der Jungenvierer setzt zum Zwischenspurt an.


Alex G., Maurice H., Niklas M., Lasse St. und Stf. Wenke St. von der Ruder-Riege der TMS überholten schon nach 1000 m den Mixed-Doppelvierer der Katharineum-Ruderriege, mussten sich aber der Mannschaft der LRG geschlagen geben. Allerdings konnten sie als Leichtgewichtsmannschaft mit dieser Platzierung und der Zeit von 13:30 Min. sehr zufrieden sein.

Die Junioren der TMS Jacob K., Alex D., Lukas Kl., Marvin B. mit Steuerfrau Lina C. mussten zunächst einmal zur Büssauer Schleuse rudern, an der der Start zum 7 km Rennen erfolgte. Ihre Mitbewerber von der KRR hatten kurzfristig umgemeldet und ruderten im Rennboot, so dass der Gig-Vierer der Ruderriege der TMS mit der Zeit von 32:25 Min. konkurrenzlos war.

Juniorenvierer auf dem letzten Drittel der Langstrecke


Miriam Petzold
10.03.2014

Fotos © : Chr. Humbert
 
Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum