Wilhelmsburg 18./19.8.2012

Bei strahlendem Sonnenschein und tropischen Temperaturen ging der Lübecker Schülerruderverein dieses Jahr mit 15 Aktiven beim Vierkampf (Slalom, Laufen, Schwimmen, Sprint) an den Start. Das Ziel war es, wie immer, sein Bestes zu geben, tolle Platzierung zu erkämpfen und wenn möglich auch den Pokal für den Gesamtsieg nach Lübeck zu bringen. Es soll hier nicht unerwähnt bleiben, dass alle Aktiven dazu beitragen, denn auch der Letzte trägt mit seinen Punkten zum möglichen Gewinn bei. Der Spaß sollte an beiden Tagen nicht auf der Strecke bleiben.
 
Am ersten Wettkampftag standen Slalom und Laufen auf dem Programm. Bereits in diesen beiden Disziplinen konnten die Ruderer und Ruderinnen des LSRV die Konkurrenz überzeugen.



Bente B., die erst seit einem Jahr rudert, konnte sich mit einem guten Lauf den Sieg im Slalom sichern. Ebenso gelang dies Marvin B. in seiner Wettkampfklasse. Beim Laufen liefen gleich vier Athleten, Lasse P., Philipp H., Torben H. und Bente P., als erster das Ziel.



Neben den Wettkämpfen trotzten die Athleten der Hitze mit kleinen Wasserspielen, um weiterhin fit zu bleiben.
Bereits nach dem ersten Wettkampftag zeichnete sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem LSRV und dem Alsterruderverein Hanseat ab. Der ARV Hanseat führte am Ende des ersten Tages mit fünf Punkten Vorsprung.

Der zweite Wettkampftag startete mit dem Schwimmen, was bei Temperaturen von über 30° für jeden Teilnehmer ein erfrischendes Vergnügen war. 
Lukas K. schwamm dem gesamtem Teilnehmerfeld davon und erreichte in  00:30,70 sek. das Ziel. Auch Felix G., Johannes C. und Nina R. konnten die  Konkurrenz hinter sich lassen.
Im Sprint der Paradedisziplin des Vierkampfes zeigten gerade die jungen Ruderer hervorragende Leistungen. Markus D., Lasse P. und Torben H. gewannen ihre Rennen deutlich, aber auch Bente B. gelang ein toller zweiter Platz in ihrem ersten Rennen. Nina R. musste sich Bente B. knapp geschlagen geben und landete auf dem dritten Platz, was gleichfalls ein toller Erfolg ist.



Wilhelmsburg ist gerade für einen Anfängerruderer eine gute Gelegenheit, erste Wettkampferfahrungen zu machen.
Am Ende wurde es für die Ruderinnen und Ruderer richtig spannend, denn auch wenn die Athleten sehr gute Leistungen in den Sprintrennen und beim Schwimmen gezeigt hatten, glaubte doch keiner so recht an den Sieg in diesem Jahr.

Zur Freude aller konnte der LSRV mit 0,6 Punkten vor dem Alsterruderverein Hanseat den Pokal erneut nach Lübeck holen.
Allen Aktiven und Betreuern gilt mein herzlicher Dank für dieses schöne Wochenende. 


Maja Blechschmidt
21.08.2012 

Fotos © : M. Blechschmidt
 
Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum