Bootstaufe der Ruderriege der TMS - 11.08.2012

Bei strahlendem Sonnenschein
fand die Bootstaufe des neuen Skiffs statt. Es ersetzt ein 33 Jahre altes Boot, welches in der letzten Saison noch gute Dienste geleistet hat, doch nun für das Rudern nicht mehr geeignet ist. Das neue Boot soll den Ruderern und Ruderinnen der mittleren und älteren Jahrgänge die Möglichkeit zur Teilnahme an Wettkämpfen gewähren.

Ich möchte mich im Namen der Ruderriege noch einmal bei den großzügigen Geldgebern bedanken, ohne die das Boot jetzt nicht im Ruderhaus seinen Platz gefunden hätte. In diesem Zusammenhang gilt mein besonderer Dank der Possehlstiftung, der Kulturmark der TMS und dem LSRV. Unser aller Dank gilt ebenso Frau Humbert, die die Riege in vielen Fragen weiterhin sehr aktiv unterstützt.


 
Im Vorfeld hatten sich alle um einen reibungslosen Ablauf und ein schönes Ambiente gekümmert. Das Boot war geschmückt, das Kuchenbuffet aufgebaut, der Kaffee gekocht und der Saft parat gestellt. Jeder nahm seine Aufgabe mit Hingabe war.

Pünktlich um 11 Uhr waren dann schließlich auch viele Gäste da, um diesem besonderen Ereignis beizuwohnen. Da es sowohl für die Protektorin als auch viele Ruderer die erste Bootstaufe war, konnte man die Nervosität deutlich spüren, ob denn auch alles gut gehen würde. Die letzte Bootstaufe fand unter dem Protektorat von Frau Humbert statt und die meisten Ruderer waren damals noch nicht in der Riege.



Herr Flittiger betonte in seiner Rede den hohen Stellenwert der Ruderriege, den sie sowohl bei Schülern, Lehrern und Eltern genießt.

Christian informierte die Anwesenden über das Alter und die Namensgeschichte der Boote unserer Riege. Anschließend taufte er das Boot mit einem eigens dafür verfassten Gedicht auf den Namen CITUS. Nach der eigentlichen Zeremonie wurde das Boot zu Wasser gelassen und Jacob unterzog es seiner ersten Fahrt.



Als Abschluss zeigten die Ruderinnen und Ruderer den anwesenden Gästen, wozu das neue Boot so dringend gebraucht wird. Aus diesem Grund fuhren die Aktiven ein 300m-Rennen, wobei zur Freude aller Zuschauer CITUS seinem Namen gerecht wurde und als erster das Ziel erreichte. Am kommenden Wochenende wird sich zeigen, ob CITUS auch weiterhin seinem Namen alle Ehre macht. 

 

Maja Blechschmidt
19.06.2012 

Fotos © : M. Blechschmidt / S. Wessin
 
  • Ruderriege der Thomas-Mann-Schule
    Leitung: Frau Maja Blechschmidt
  • Sportberichte
Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum