Besuch aus einer anderen Welt
Schwester Fikirte aus Äthiopien an der TMS

Eine andere Welt kam in die TMS mit Schwester Fikirte, der Klosterleiterin vom orthodoxen Kloster Sabata in Äthiopien. Eine Stunde lang erzählte die Nonne unterstützt durch zwei Vertreterinnen der St. Augustinus Gemeinde über das Kloster, das Projekt eines Waisenhauses und die daran angeschlossene Schule.



Schwester Fikirte kam an die TMS, um Schüler aus drei verschiedenen Kursen über ihre Beweggründe und Aufgaben im Kloster aufzuklären. In ihrem Kloster gibt es 85 Schwestern, die sich um 200 Waisen kümmern. Eigentlich gilt die Regel, dass Kinder von 4 bis 18 Jahren aufgenommen werden und dort leben und Bildung für den weiteren Lebensweg bekommen. „Aber wir brechen auch mal bei Sonderfällen unsere eigenen Regeln“, berichtete sie. Als Sonderfälle zählt sie z.B. Waisenkinder, die einfach vor der Tür stehen, allein gelassen und hilflos. „Auch wenn dieses Kind erst zwei Jahre alt ist, nehmen wir es dann auf.“

Das Projekt in Äthiopien wird von der TMS mit 2000 € unterstützt, die aus dem Senegal-Projekt übrig geblieben sind.



Nach einem Bericht mit Fotos aus dem Schulleben der Kinder in Sabata stellten Schüler direkt Fragen an Schwester Fikirte. Bei der Frage, weshalb sie Nonne geworden sei, hörte man in der Antwort die ganze Leidenschaft der Nonne, mit der sie den Waisenkindern ihre Hilfe anbietet.



Die TMS ist stolz, dieses wunderbare Projekt zu unterstützen und somit Hoffnung in die Leben der Waisenkinder zu bringen.



Was nur noch wenige wissen können: die Thomas-Mann-Schule hat durch Frau Dora Clemens (Bio- und Religionslehrerin in den 50er und 60er Jahren an der TMS) eine sehr alte Beziehung nach Äthiopien. Sie hat auf Wunsch des Kaisers die Reformklöster, aus denen Schwester Fikirte stammt, mit aufgebaut.

Ida Reinhold
Einführungsjahrgang
18.11.2013

© Fotos: S. Jebens, M. Leberke

Senegalprojekt 2005-2011


Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum