Schilfprojekt der Thomas-Mann-Schule gewinnt 2. Preis beim "MINT von morgen Schulpreis 2014"

Die (aktuellen und ehemaligen) Lehrkräfte der Thomas-Mann-Schule, die mit Unterstützung durch das Lübecker offene Labor und die Initiative "Lübecker Informatik an Schulen" der Universität zu Lübeck das "Schilfprojekt" voran treiben, sind bei der Verleihung des "MINT von morgen Schulpreises 2014" der Joachim-Herz-Stiftung und der Initiative "MINT Zukunft schaffen" mit dem 2. Preis für vorbildlichen Unterricht in den MINT-Fächern Biologie und Informatik ausgezeichnet worden. Geehrt wurden Fr. von Seck, Fr. Nitschke, Fr. Koslowski, Hr. Janneck, Hr. Albert, Hr. Clement und Hr. Schulz von der TMS sowie Fr. Kunze und Fr. Weiß von der Uni Lübeck.

Der Preis würdigt die Eigeninitiative und Leistung von Lehrkräften und Fachdidaktikern, die mit innovativen Konzepten zeigen, wie digitale Medien die Lebensrealität von SchülerInnen in den MINT-Unterricht einbeziehen. Die Auswahl der PreisträgerInnen erfolgte durch eine siebenköpfige Jury aus unabhängigen ExpertInnen und SchülerInnen. Die Preisverleihung fand am Mittwoch, den 03.12.2014, im Rahmen des 2. Nationalen MINT-Lehrer-Kongresses in Berlin statt. Fr. Nitschke, Fr. Kunze und Hr. Janneck haben den mit 1000,-- € dotierten Preis stellvertretend für das gesamte Team entgegen genommen.



Im Schilfprojekt untersuchen SchülerInnen der Biologie-Profilkurse in der Oberstufe seit 2009 mögliche Ursachen für den europaweit zu beobachtenden Rückgang der Schilfgürtel am Beispiel der Wakenitz. Dazu werden zweimal im Jahr an fünf Standorten entlang der Wakenitz Schilfhalme vermessen sowie Proben genommen und ausgewertet. Ausgezeichnet wurde das Projekt insbesondere für die sinnvolle Anwendung digitaler Medien: Seit dem Schuljahr 2013-14 wird in Kooperation mit den Informatikkursen ein webbasiertes Informationssystem entwickelt. Mit diesem können sich  einerseits neue SchülerInnen-Generationen die fachlichen Grundlagen des Projektes erarbeiten und andererseits können die umfangreichen Datenbestände erfasst und ausgewertet werden. Zudem haben SchülerInnen mit ihren Smartphones eine Geovermessung der Schilfbestände entlang der gesamten Wakenitz durchgeführt und in einem webbasierten Geoinformationssystem dokumentiert.

Informationen über das Projekt sowie sämtliche Ergebnisse können auf der Homepage http://www.tms-hl.de/schilfprojekt eingesehen werden. Einen ersten Einblick in das Projekt bietet auch die folgende Projektpräsentation.
 

Das Preisgeld soll verwendet werden, um professionelle GPS-Empfänger anzuschaffen, mit denen bei der Geovermessung in den kommenden Jahren genauere Ergebnisse erzielt werden können.

Michael Janneck, 03.12.2014


Foto © 

Links:

Fachbereich Biologie
Fachbereich Chemie
Fachbereich Informatik

LN - Bericht: Forscher für einen Tag - im "Lübecker offenen Labor" der Uni - vom 22. Februar 2007

Symposium im Rahmen des LOLA-Projekts an der Thomas-Mann-Schule (05.11.2007)


Kooperation der Schülerakademie zu Lübeck und der Thomas-Mann-Schule (01.10.2008)

Überblick über die Zusammenarbeit zwischen TMS, LOLA und Schülerakademie (01.10.2008)


LOLA Summerschool (03.10.2008)

2. Symposium im Rahmen des LOLA Projektes (03.10.2008)

Die Thomas-Mann-Schule als Akademieschule der Universität zu Lübeck (04.06.2009)

Lübecker Nachrichten - 10.09.2010
Gymnasiasten untersuchen Schilfsterben in der Wakenitz

Dem Schilfsterben auf der Spur - © Lübecker Nachrichten, 17./18.05.2012

„Tag der Wissenschaft“  in Lübeck St. Petri  - 27.10.2012

Neurophysiologiecamp im XLAB Göttingen - 15.01.2013

Seifenproduktion im Wahlpflichtunterricht Naturwissenschaften in der 9. Klasse   - 6.12.2013

Schilfprojekt goes digital - 12.03.2013
Das Schilfprojekt wird erwachsen - © Lübecker Nachrichten 14.03.2014
 

Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum