Die Thomas-Mann-Schule als Akademieschule der Universität zu Lübeck

Die TMS ist eine der vier Akademieschulen der Universität  zu Lübeck. Das erste Projekt in dieser Einbindung fand vor kurzem in der Universität statt. Alle 8. Klassen nahmen an einem Versuchstag mit verschiedenen Stationen zum Thema Farbstoffe teil und erwarben dabei erste Grundkenntnisse über den Umgang mit Laborgeräten und korrekte Verhaltensweisen im Labor. Zu Beginn des nächsten Schuljahres ist ein Aufbauprojekt geplant, das mit dem Erwerb eines Laborführerscheins beendet wird.

Es folgt ein Schülerbericht über den „Schnuppertag“  an der Universität.

Rolf Albert, 04.06.2009



„Heute gibt es keine dummen Fragen!“
Schüler der Klasse 8b der Thomas-Mann-Schule bei der Schülerakademie Lübeck (SaLü)

Komplizierte Formeln und stundenlange Vorträge? Heute nicht. Heute hieß es Experimentieren und den Mitarbeitern der Schülerakademie (SaLü) Löcher in den Bauch fragen. Es waren fünf Stationen zum Thema „Farben“ aufgebaut, die wir nach der Begrüßung durch den Biochemiker Dr. Christian Schmidt durcharbeiteten.



An der ersten Station hieß es für uns herauszufinden, was Farben eigentlich sind. Dazu betrachteten wir Zettel mit bunten Motiven durch rote, grüne und blaue Farbfilter und entdeckten einige erstaunliche Veränderungen, die zu erklären wir uns bemühten.


Die Station 2 beinhaltete das genauere Untersuchen von Feldsalat, Primeln und Rotkohl. Wir konnten sehr gut sehen, dass sie aus Zellen bestehen; außerdem waren je nach Objekt grüne Chloro-,  orangefarbene Chromoplasten bzw. eine violett gefärbte Zellsaftvakuole zu beobachten.


An der dritten Station haben wir Farben durch unterschiedliche pH-Werte verändert und einen unbekannten pH-Wert herausgefunden


Die vierte Station war eine der Interessantesten: Wir gewannen Farbstoffe aus Möhren, Blättern und Limonade. Blatt und Möhre wurden erst einmal mit Seesand zermörsert und dann mit einer Benzinlösung vermischt. Danach konnte man den Farbstoff herausfiltern. Bei der Limonade war das ein bisschen anders: Die Benzinlösung wurde hinzugefügt und wir stellten das Reagenzglas mit einem Gegengewicht fünf Minuten in eine Zentrifuge.


Bei der letzten Station verarbeiteten wir die gewonnenen Farbstoffe weiter. Wir trugen sie auf ein Stück Spezialpapier auf und konnten bei der anschließenden Chromatographie (Farbtrennung) erkennen, dass der grüne Farbstoff aus den Blättern – im Gegensatz zu den anderen beiden – nicht nur aus dem gelben β-Carotin bestand, sondern auch noch aus Xanthophyll (Blattgelb) und Chlorophyll a und b. Hier handelte es sich also um ein Farbstoffgemisch aus verschiedenen Farbstoffen

Es war für uns alle ein sehr interessantes Erlebnis und wir danken den Organisatoren und unserem Biolehrer Herrn Albert, dass sie uns diesen Tag ermöglicht haben.

Friederike und Lisa Marie
04.06.2009


Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum