Wo war Peter Harry Carstensen?

Klasse 9a der TMS besucht den SH-Landtag

Datum: Donnerstag, 01. Juni. 2006. Es war ein bedeckter Tag am Lübecker Hauptbahnhof. Die Klasse 9a wartete am Gleis vier auf den Regionalexpress nach Kiel. Mit von der Partie waren auch Herr Schulz und Herr Denckmann.

Die Lübecker Landtagsabgeordneten hatten unsere Klasse zur Plenarsitzung nach Kiel eingeladen, weil ihnen der Einsatz unserer ganzen Klasse im Wahlprojekt bei den Bürgermeister- und Landtagswahlen 2005 so gut gefallen hatte.

Um acht Uhr und drei Minuten gellte der Pfiff und Türen schlugen zu. Die eineinviertel Stunden lange Fahrt über Malente und Plön in die Landeshauptstadt konnte beginnen. Die einen lasen, andere unterhielten sich oder spielten Karten.

An der Endstation wurden wir leider zunächst von einem kleinen Regenschauer begrüßt. Zu Fuß ging es zum Landtag. Dort angekommen waren wir bis auf die Haut durchnässt und die Turnschuhe und die Gemüter waren leicht aufgeweicht. Der Regen hatte während unseres Marsches von Sprühflasche zu Gießkanne gewechselt.

Im Atrium des Landtages und in der Kantine haben wir uns erst einmal getrocknet und aufgewärmt und auf unsere Führung gewartet.

Was für alle Deutschen der Bundestag ist, ist für uns Schleswig-Holsteiner der Landtag in Kiel. Ein stattliches Gebäude direkt an der Kieler Förde. Vom Plenarsaal hat man eine wunderschöne Sicht über die Kaie, Schiffe, Kräne und natürlich über das Wasser. Pünktlich begann unsere Führung. Zusammen mit einer Berufsschule aus Segeberg wurden uns zunächst der Landtag und die Tagesordnung erklärt. Nun folgte die Besichtigung der Plenarsaales oder besser: wir durften uns auf die Besuchertribüne setzen und den Reden der Abgeordneten lauschen. Wir hatten von der Pressestelle des Landtages einen Flyer mit einem Sitzplan der im Saal sitzenden Politiker bekommen, so konnten wir unsere Lübecker Abgeordneten leicht finden.

Eines fiel uns dabei auf, die Ministerbank war ungewohnt leer. Alle Minister, mit Ausnahme des Innenministers Dr. Ralf Stegner, hatten offenbar an dem Tag andere Termine.

Um auch die rhetorische Frage in der Überschrift zu beantworten: Unser Ministerpräsident war in China. Als wir den Saal betraten wurde die Sitzung unterbrochen und unsere Klasse wurde von der 2. Landtagsvizepräsidentin Frauke Tegler herzlich begrüßt, besonders unsere Lübecker Abgeordneten winkten sofort zu uns hoch.

Anschließend hörten wir in die laufenden Debatten hinein. Themen waren unter anderem „Abschaffung der Direktwahlen von Landräten und Bürgermeistern“ und ein Bericht zur „Situation der Printmedien“ in Schleswig-Holstein. Besonders über das letzte Thema haben wir uns anschließend und im Unterricht noch ausführlich weiter unterhalten.

Der Lübecker Abgeordnete Hans Müller (SPD) hat sich besonders um unsere Gruppe gekümmert.


Auch nach dem Besuch des Plenarsaales hat er sich noch mit uns zusammengesetzt, um weitere Fragen zu beantworten. Wir fragten auch nach der umstrittenen Diätenerhöhung, die für den Nachmittag auf der Tagesordnung stand. Draußen vor dem Parlament gab es unterdessen eine Demonstration von 1000 Schleswig - Holsteinischen Bürgermeistern (!), die sich lautstark beklagten, dass die Städte und Gemeinden zu wenig Geld vom Land erhalten. Wir haben versucht unter den Demonstranten unseren Lübecker Bürgermeister zu finden. Er war aber gar nicht dabei. Nun, da alle Fragen geklärt waren und die Jacken und Taschen, die wir abgeben mussten, wieder zu ihren Besitzern gelangt waren, hieß es Aufbruch. Vorher machten wir aber noch ein Erinnerungsfoto mit dem freundlichen Herrn Müller.



Wir hatten noch gut eine halbe Stunde, um unseren Zug zu bekommen. Leider waren wir etwas zu langsam. Wir haben ihn knapp verpasst. Wenigstens sind wir trockenen Fußes zum Bahnhof gekommen. Also hatten wir auch noch die Gelegenheit, diesen zu erkunden und ein wenig zu essen. Um 14 Uhr 45 ging es dann zurück nach Lübeck. Und während sich die Politiker im Landtag über die Diätenerhöhung den Kopf zerbrachen und Peter Harry in China die Beziehung zwischen uns und einer chinesischen Provinz erweiterte, waren wir, nach einem sehr interessanten Tag im Kieler Parlament, längst wieder zu Hause.


Lucas Hillringhaus (9a)
05.06.2006


Fotos: © H.Denckmann
01.06.2006


Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum