Europaschule - Fachbereich Französisch
Frz. Partnerschulen - Austausch
Europa-Seite (Überblick)  Austausch mit Evreux
Französische Webseite Vorlesewettbewerb 2008
Nous en Europe - Europaschule Prix des lycéens allemands 2006  - 2007 - 2008
DELF/DALF
Pays-de-la-Loire
Senegalprojekt

Prix des lycéens allemands 2008/2009 - Autorenlesung mit Julia Billet
Les jeunes, critiques littéraires
Prix des Lycéens allemands  2008/2009
Französischer Fachtag 
 
Am Freitag, den 16. Januar 2009, versammelte sich der Leistungskurs Französisch des 12. Jahrgangs mit Frau Dudzik im Großen Arbeitsraum, um den Französisch-Fachtag im Rahmen des Projekts „Prix des Lycéens allemands“ mit einem gemütlichen Frühstück zu beginnen.

Nachdem Croissants und Baguette mit Marmelade, Kuchen und Mousse au Chocolat bis auf kleine Reste verputzt worden waren, begann die Arbeit. Obwohl „Arbeit“ eigentlich eine unzutreffende Bezeichnung ist, da alle Schüler mit sehr viel Spaß am Unterricht teilnahmen. Ziel des Fachtages war es unter anderem, „unser“ Buch unter fünf bereits für den „Prix des Lycéens allemands“ nominierten Büchern auszuwählen. Dabei wählen Schülergruppen vieler Gymnasien sowohl in Schleswig-Holstein als auch in den anderen Bundesländern zunächst auf Schul-, dann auf Landes- und schließlich auf Bundesebene ein Buch aus, das als Gewinner-Buch in die deutsche Sprache übersetzt wird.

Bevor wir mit den Diskussionen begannen, wurden jedoch noch die letzten zwei Bücher in Präsentationen vorgestellt, in denen der Autor, der Inhalt des Buches, die wichtigsten Themen sowie die Hauptpersonen vorgestellt und erläutert wurden.



Für die Auswahl unseres Favoriten war es wichtig, dass wir uns auf Auswahlkriterien einigten. Welche Kriterien soll unserer Meinung nach ein Buch erfüllen, das das Preisgeld, das zur Übersetzung des Romans ins Deutsche dient, gewinnen soll? Nachdem wir uns über diesen Punkt geeinigt hatten, wurden für jedes Buch jeweils Pro- und Kontraargumente gesammelt und diese diskutiert. Jeder konnte dabei seine Meinung über die unterschiedlichen Bücher kundgeben. Hitzig war diese Debatte jedoch nicht, da sich die meisten wohl schon im Stillen auf ein Buch fixiert hatten, und unser Favorit, der erst später bekanntgegeben wird, aus einer geheimen Wahl fast einstimmig als Sieger hervorging.

Abschließend wurden als Delegierte unseres Kurses für die Jury in Kiel noch Lisa Buchholz und Hannes Käckmeister gewählt, die das Buch dann am 18. Februar im Centre Culturel in Kiel vorstellen und in einer Diskussion mit schlagkräftigen Argumenten auf Französisch verteidigen sollen.
Insgesamt war dies ein sehr gelungener Französisch-Fachtag und auf Frau Dudziks Frage, ob man dies wiederholen solle, antwortete der Kurs mit einem einstimmigen und entschiedenen „Oui!“.



Entschieden haben wir uns für „unser“ Buch unter anderem, weil…
•    es die Aufmerksamkeit auf aktuelle Probleme lenkt,
•    der Autor die Ignoranz und Unwissenheit der Leute kritisiert und die Ausgrenzung bestimmter Personen eindrucksvoll darstellt,
•    es die Aufmerksamkeit auf ein Problem lenkt, über das man nicht viel spricht, weil es in unserer Gesellschaft ein Tabuthema ist,
•    es durch seinen „atemlosen“ Schreibstil sehr spannend ist und die Autorin eine Protagonistin präsentiert, in die man sich gut hineinversetzen kann,
•    es kurzweilig ist,
•    es den Leser bis zum Schluss in seinen Bann zieht, weil man zunächst nicht genau weiß, was passiert ist,
•    die Charaktere interessant sind,
•    die Szenenwechsel das Buch interessant und lebendig gestalten,
•    es uns zeigt, dass es manchmal wichtig ist, die kleinen Dinge im Leben zu achten,
•    es auf besondere Art von der Kraft einer Freundschaft erzählt.


Zsa-Zsa Jeschke
Französischleistungskurs 12. Jahrgang
05.02.2009

Fotos: © Christina Dudzik


Links:





 
Startseite

Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621  Impressum