La  galette des rois

Die Französischklasse der 6c/d hat im Januar 2012 einen typisch französischen Brauch kennengelernt: La galette des rois. Es ist ein Kuchen aus Blätterteig und Marzipan, in dem eine  «fève» versteckt ist. Ursprünglich war das wirklich eine Saubohne, heute verwendet man dafür eine kleine Porzellanfigur.

Wer das Kuchenstück mit der Figur bekommt, der ist König oder Königin. Er bekommt eine Krone aus goldener Pappe auf den Kopf und immer, wenn er sein Glas an die Lippen führt, rufen die anderen begeistert: « Le roi boit, le roi boit». "Der König trinkt".



Wir haben am Donnerstag, den 12.1.2012 unseren Klassenraum in eine
« Salle à manger » verwandelt, da Mayas Mutter so nett war, uns als Überraschung eine «Galette des Rois» zu backen. Unsere Galette war nicht rund, wie es eigentlich üblich ist, dafür bekamen wir aber alle ein großes Stück von diesem herrlichen Gebäck!

Wir haben es uns alle schmecken lassen.



In der « Galette » war eine Bohne versteckt und eine Schülerin fand diese Bohne in ihrem Stück.
Sie wurde unsere Königin und trug eine Krone aus Goldpapier.

Es hat sehr viel Spaß gemacht.

Maya und Mika, 6c/d
06.02.2012

Link: arte karambolage 2004
arte_Video_2004

Recette: sur Ina.fr


          


Le Petit Nicolas
13/02/2010





2009 La Saint Valentin:
Aujourd'hui, on s'aime








Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum