Thomas-Mann-Schüler gewinnen
Bundespreise beim Europäischen Wettbewerb 2014


Feierliche Preisverleihung im Landeshaus Kiel

Am Tag des Grundgesetzes, das am 23. Mai 1949 vor 65 Jahren verabschiedet wurde, erlebten fünf Schülerinnen und Schüler der Thomas-Mann-Schule mit ihren Familien aufregende Augenblicke im Schleswig-Holstein-Saal des Landtages. Sie hatten beim 61. Europäischen Wettbewerb Bundespreise gewonnen und sollten diese nun in Empfang nehmen.

hinten von links: Timon, Daniel, Arian,
vorn von links: Svenja, Johanna

Svenja (5c) hatte im Kunstunterricht bei Frau Schillert ein Bild zum Thema „Endlich schulfrei!“ gemalt. Im Deutschunterricht der 6c bei Frau Jebens-Ibs  schrieben Timon, Daniel und Arian in Gruppenarbeit und Johanna einen Aufsatz zum Thema „Abenteuerurlaub in Europa“ und illustrierten diese mit Bildern, die sie im Kunstunterricht bei Frau Schillert angefertigt hatten.

Wettbewerbsplakat

Der Wettbewerb stand in diesem Jahr unter dem Thema „Wie wollen wir leben in Europa?“. 84000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland hatten bis zum Februar ihre kreativen Arbeiten bei den Jurys der einzelnen Bundesländer eingereicht, wie Torsten Johanßon, der schleswig-holsteinische Landeskoordinator für den Wettbewerb, erläuterte. In unserem Bundesland  beteiligten sich mehr als 2000 Kinder und Jugendliche von 45 Schulen mit 600 Arbeiten. Alle wurden von der Landesjury begutachtet, 37 besonders herausragende Beiträge für Bundespreise vorgeschlagen und mit Bundes- oder besonderen Landespreisen ausgezeichnet.

Als Vertreter des Bildungsministeriums würdigte Abteilungsleiter Helmut  Landsiedel die Arbeiten der jungen Leute und hob hervor, wie sehr die Beteiligung am Wettbewerb doch die Auseinandersetzung mit der Idee von einem geeinten Europa fördere und das Verständnis für die anderen Nationen stärke.

Enrico Kreft erinnerte in seiner Funktion als Mitglied des Präsidiums der Europa Union, die den Wettbewerb maßgeblich unterstützt, an die Errungenschaften Europas, die Sicherung des Friedens und der demokratischen Grundrechte, und betonte, wie wichtig die Europawahl am kommenden Sonntag für die Stärkung der Demokratie sei. „Lebt den europäischen Geist“, appellierte  er  an die Jugendlichen am Schluss seiner Rede.
Enrico Kreft

Dass der europäische Gedanke in den Köpfen der anwesenden Jugendlichen fest verankert ist, zeigten eindrucksvoll die Arbeiten, die von den  Preisträgerinnen und Preisträgern dem Publikum vorgestellt wurden. Gerade für die jüngeren Schülerinnen und Schüler war das ein aufregender Augenblick, mit dem Mikrofon in der Hand vorn zu stehen und Herrn Johanßons Fragen zu beantworten.


Vor der großen Leinwand mit den projizierten Titelblättern erzählte Daniel, dass der Protagonist Tom in ihrem Wettbewerbsbeitrag „Unterwegs mit Sherlock Holmes“ in London auf den berühmten Detektiv trifft und mit ihm einen Fall löst. In Johannas Geschichte „Bella Italia“ sucht ein Mädchen in einer italienischen Stadt nach ihren Eltern, lernt dabei viele interessante Menschen kennen und findet einen verletzten Hund, den es behalten darf. Alle Schülerinnen und Schüler der 6c erhielten neben der Urkunde noch einen Geldpreis.


Svenja stellte ihr schönes Bild mit den Surfern vor und konnte stolz eine Urkunde und ein Spiel mit nach Hause nehmen.

Svenja vor ihrem Bild

Musikalisch umrahmt wurde die festliche Veranstaltung von der Bigband der Ricarda-Huch-Schule (Kiel), die für fröhliche Stimmung sorgte. Das leibliche Wohl kam auch nicht zu kurz, denn der Besucherdienst des Schleswig-Holsteinischen Landtages hatte ein üppiges Kuchenbüfett vorbereitet, an dem man sich vor der Heimreise stärken konnte.

Bigband der Ricarda-Huch-Schule (Kiel)

Einen schönen Abschluss fand die Feier mit einer Führung durch den Plenarsaal, wo die Kinder schnell das Rednerpult eroberten oder die Plätze der Landtagsabgeordneten ausprobierten. Ein besonderes Erlebnis waren auch die Fahrten mit dem Paternoster; die hätten unsere TMS-Kinder gern noch fortgesetzt, aber die Eltern drängten dann doch zum Aufbruch.


Dieser Tag wird unseren Preisträgerinnen und Preisträgern sicher in Erinnerung bleiben.
Wir gratulieren Svenja, Johanna, Daniel, Timon und Arian recht herzlich zu ihrem Erfolg!

Am 6. Juni findet übrigens die Verleihung der Landespreise im Lübecker Rathaus statt. Auch dort werden wieder Schülerinnen und Schüler der TMS ausgezeichnet.

Sabine Jebens-Ibs
01.06.2014

Fotos: © Sabine Jebens-Ibs

Svenjas Bild
 

Mehr Informationen zum Wettbewerb findet man hier:
http://www.europaeischer-wettbewerb.de/start/





Fachtagung der Europaschulen 2010 - Kiel Landtag
Fachtagung der Europaschulen 2008 - Rendsburg Nordkolleg
Fachtagung der Europaschulen 2007 - Tannenfelde
Studienfahrt "Europa - Quo vadis?" 2008
INCLUDEME - Bericht von einem Lehreraustauschprojekt mit Prag
"Ein Mathebuch für Europa" - Projekt der Europaschulen im Jahr der Mathematik 2008
Europawoche 2006 - Jubiläumsveranstaltung in Rendsburg -
Europa im Blickpunkt  - Europawoche 2004
Europawoche 2002 - Eröffnungsveranstaltung in Lübeck
Europa in der Schule - Europaportal im Lernnetz Schleswig-Holstein
Europa-Union Deutschland - Landesverband Schleswig-Holstein e.V. -
EUROPASS Mobilität
Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum