Schüler der Thomas-Mann-Schule im Gespräch mit Europapolitikern  -  9. April 2014, 19:00 Uhr

„Zukunftswerkstatt Europa - Ideen für die EU im Jahr 2024“ - Trotz dieses in die Zukunft weisenden Titels begann der Abend zunächst mit einem sehr aktuellen Thema. Zum Einstieg in die Podiumsdiskussion, die Europapolitiker aus verschiedenen Parteien in der Thomas-Mann-Schule führten, stellten die Schüler der Klasse 12d zuerst ihre eigenen Ansichten zur Jugendarbeitslosigkeit in der EU vor.



Im Unterricht des Fachs Wirtschaft und Politik hat sich die Klasse auf die Diskussion vorbereitet. Die Ergebnisse wurden nun Schülern, Eltern und interessierten Bürgern Lübecks vorgestellt. Informierend - über die Ursachen der Jugendarbeitslosigkeit - und fordernd - nach Reaktionen der europäischen Institutionen - stellten die Schüler ihre Positionen vor.

Die Jugendarbeitslosigkeit war dann auch das erste Thema, das in der anschließenden Podiumsdiskussion besprochen wurde. Niclas Herbst (CDU), Britta Reimers (FDP), Lasse Petersdotter (Bündnis 90/Die Grünen), Enrico Kreft (SPD) und Ragnar Lüttke (Die Linke) stellten sich der Diskussion und den Fragen der Schüler.


Ausgehend von den aktuellen politischen Themen wie der Finanzkrise wurden schnell auch Grundsatzfragen der EU angesprochen. Wieweit müssen die einzelnen Staaten solidarisch füreinander einstehen? Was verbindet die Bürger Europas miteinander? Für die Zukunft besonders wichtig ist die Stärkung der Demokratie und der Bürgernähe für die EU. Hier unterstrichen alle Politiker, wie wichtig das Europäische Parlament dabei ist und forderten mehr Rechte für das Parlament. An die Schüler gerichtet stellten sie aber auch klar, dass sie das Recht auf Informationen über die Politik in Brüssel haben, sie sich aber selbst bemühen müssen, um informiert zu sein.



Genau dazu, zur Information, hat die Podiumsdiskussion bestimmt beigetragen. Die Politiker berichteten über ihre Pläne und Ideen, einiges über sich selbst und ihre politische Arbeit. Am 25. Mai ist Europawahl und die Thomas-Mann-Schule als Europaschule bemüht sich besonders darum, dieses Ereignis im Unterricht und in einer öffentlichen Veranstaltung wie dieser zu begleiten. Drei der anwesenden Politiker, die Europaabgeordnete Britta Reimers sowie Niclas Herbst und Enrico Kreft stellen sich als Kandidaten zur Wahl.



Begleitend zur Podiumsdiskussion haben Schüler der neunten Klassen Collagen über ihre Sicht auf Europa vorgestellt. Geleitet wurde die Diskussion von zwei Schülern der zwölften Klasse, Robin Junghans und Jakob Einfeldt.

Daniel Klingebiel
15.04.2014




Fachtagung der Europaschulen 2010 - Kiel Landtag
Fachtagung der Europaschulen 2008 - Rendsburg Nordkolleg
Fachtagung der Europaschulen 2007 - Tannenfelde
Studienfahrt "Europa - Quo vadis?" 2008
INCLUDEME - Bericht von einem Lehreraustauschprojekt mit Prag
"Ein Mathebuch für Europa" - Projekt der Europaschulen im Jahr der Mathematik 2008
Europawoche 2006 - Jubiläumsveranstaltung in Rendsburg -
Europa im Blickpunkt  - Europawoche 2004
Europawoche 2002 - Eröffnungsveranstaltung in Lübeck
Europa in der Schule - Europaportal im Lernnetz Schleswig-Holstein
Europa-Union Deutschland - Landesverband Schleswig-Holstein e.V. -
EUROPASS Mobilität
Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum