Knappe Entscheidung beim National Geographic Wissenstest 2011



Zum 11. Mal rief National Geographic Society Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Schulgeographenverband zum größten Schüler-Wettbewerb für 12- bis 16Jährige in Deutschland auf. Der Einladung folgten 10 Klassen der TMS, die die 30 Aufgaben über Deutschland, Europa und die Welt bearbeiteten. Herausragend waren dabei mit je 28 Punkten von 30 möglichen Benedikt Alm (9 b) und Sebastian Wünsche (8 d), doch bei der Ermittlung des Schulsiegers machten nicht sie das Rennen, sondern Bennet Keuchel (7 b) und Georg Fiedler (9 c). Zum ersten Mal seit Beteiligung der TMS am Wettbewerb mussten wegen Punktgleichheit die Stichfragen gestellt werden, aber auch dadurch konnte der Schulsieger nicht gefunden werden, die Aufgaben waren zu schwer. Bei dem zweiten Versuch, den Schulsieger zu ermitteln, konnten die Kandidaten jeweils zwei der drei Stichfragen beantworten, so dass wiederum keine Entscheidung fiel. Erst beim dritten Anlauf gelang es Georg ganz knapp vor Bennet Schulsieger zu werden. Er muss jetzt die Aufgaben für den Landesentscheid lösen und hätte dann als Bester in Schleswig-Holstein die Chance, sich auf Bundesebene zu qualifizieren. Die Schüler mit einer sehr guten Platzierung auf Bundesebene nehmen  an der Geographie-Olympiade in den USA teil, aber das hat bisher noch kein Schleswig-Holsteiner geschafft.
                                          
Christine Humbert
21.2.2011


 
Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum