Weihnachtsbasar
in der
 Thomas-Mann-Schule


Am Freitag, den 28.November um Punkt 15 Uhr, zwei Tage vor dem ersten Advent, erreichte die Weihnachtsstimmung offiziell die Thomas-Mann-Schule. Der Anlass war der lang ersehnte Weihnachtsbasar, eine Tradition, die die Schule jedes Jahr aufs Neue erfreut.

Bereits im Eingang wurde man von zahlreichen Werbeplakaten, die das vielseitige Programm vorstellten, beinahe überrumpelt. Doch eins fiel sofort ins Auge – es war der Hinweis zur Präsentation über das Dorf Nguith im Senegal.

Auf diese Weise brachte Frau Humbert unsere Patenschule und das Leben in Nguith den Besuchern näher. Sie hat im Jahre 2007 gemeinsam mit Frau Kurze und Herrn Leberke das Dorf persönlich besucht und konnte so in besonderem Maße darüber berichten. Die Hälfte des Erlöses wird nämlich in den Senegal gehen und dient in diesem Sinne der Unterstützung unserer Patenschule. Die zweite Hälfte des Erlöses wird für den Ausbau unseres Lernzentrums verwendet.

Empfangen wurden die ersten Besucher mit Weihnachtsliedern, performt vom Unterstufenchor unter Leitung von Frau Sebastian. Doch an dieser Stelle trennten sich die meisten Wege. Die Einen nutzten sofort die Gelegenheit, die ersten Bastelarbeiten oder vielleicht schon das Weihnachtsgebäck zu testen. Die Anderen machten womöglich bei einem Tanzkurs mit oder sahen sich das Theaterstück „The Canterville Ghost” an. Die ganz Mutigen entdeckten die Geisterbahn für sich und kamen da hoffentlich auch heil heraus.

Laut wurde es, als unsere allbekannte Percussion-Gruppe gemeinsam mit Herrn Gadji, der aus dem Dorf Nguith stammt, afrikanische Rhythmen klingen ließen. Eine ganze dreiviertel Stunde begeisterten sie die Besucher mit ihren ungewöhnlichen und unterhaltsamen Klängen.


Kistenklettern

Gleich danach hieß es schnell Treppensteigen für die, die sich unbedingt den Auftritt unserer Schulband „Merry Blend“ im Oberen Musikraum ansehen wollten. Im verdunkelten Raum, mit Leuchterketten an den Mikroständern, performten die fünf Rocker mit großem Erfolg bekannte und eigene Songs.

Den letzten Höhepunkt des Basars bot der Auftritt der Akrobatikgruppe. Die durchtrainierten Jungs verzauberten das Publikum mit ihren professionellen Choreographien.
Eine Pause konnte man sich in einem der drei Cafés gönnen, sei es American X-Mas, das Weihnachtscafé oder die herkömmliche Kuchen- und Safttheke gewesen.


Stockbrotbacken

Doch nicht nur die Programmpunkte sorgten für Unterhaltung und vor allem für die Weihnachtsstimmung. Die Schülerinnen und Schüler fast jeder Klasse haben in den vorigen Tagen eifrig gebastelt, gebacken und Neues erfunden. Die Ergebnisse konnten sich mit Stolz blicken lassen. Die Sachen waren sehr beliebt und verkauften sich blitzschnell. Man kann ohne Zweifel sagen, dass die Mühe sich gelohnt hat!


Der Elternstand

Im Namen des Weihnachtsbasarteams kann ich sagen, dass uns die Organisation sehr viel Freude bereitet hat. Auch das Endprodukt und 4100 Euro Einnahmen sprechen für einen sehr gelungenen Weihnachtsbasar 2008!

An dieser Stelle einen besonderen Dank an Frau Lausen!

Svetlana Okara
für das Weihnachtsbasarteam


04.12.2008

© Fotos Lukas Horn


Die SV-Engel

Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum