Thomas-Mann-Schule Europaschule
Profilklasse Französisch

 
Grenzen überschreiten - Dépasser les frontières

Mémorial-Besuch in Schirmeck
Begegnung mit Elsässern in Vendenheim
Straßburg - Ein Streifzug durch die deutsch-französische Geschichte
Besuch in Colmar -
Zwischen Petite Venise und Erinnerungen an Pascale Hugues
Marthe & Mathilde - Eine Familie zwischen Frankreich und Deutschland
Lesung mit Pascale Hugues in Kiel - 2010
Die Preisverleihung der Familie Mehdorn Stiftung 2010 in Kiel
Die Preisverleihung der Familie Mehdorn Stiftung 2011 in Kiel


Straßburg: Ein Streifzug durch die deutsch-französische Geschichte 

Das Straßburger Münster prägt die Stadt und das im Oval angelegte Stadtbild.
Das Münster ist seit dem 4. Jahrhundert Bischofssitz und galt einst als achtes Weltwunder. Es wurde in insgesamt 300 Jahren mit einer Höhe von 142 m erbaut. Die Bauarbeiten begannen Ende des 12. Jahrhunderts und endeten im Jahre 1432.

Das Münster verbindet die deutschen und französischen Kultureinflüsse
Die astronomische Uhr
Auf der Turmplattform in 66m Höhe

Der Baustil der Stadt ist durch starke Kontraste geprägt. Im Gerberviertel dominieren mittelalterliche Häuserfassaden und insbesondere Fachwerkbauten des 16. und 17. Jahrhunderts.


Doch auch moderne Bauten, die vor allem im Zuge der europäischen Einigung entstanden, sind zahlreich vertreten.

Im Europaparlament

Nach 1870 wurde im Nordosten der Altstadt das „quartier allemand“ gebaut. Die Grünanlagen, Prachtstraßen, Nationalbibliothek, Nationaltheater, Rheinpalast und Universität erinnern an deutsche Architektur in Berlin.

Die nach dem deutsch-französischen Krieg im Jahr 1872 als "Kaiserliche Universitäts- und Landesbibliothek Strassburg" gegründete Bibliothek

Im Zentrum Straßburgs und im Herzen des „deutschen Viertels“ liegt der damalige „Kaiserplatz“. Heute trägt er den Namen „Place de la République“. Die Lage dieses Platzes war zur Zeit der Erbauung bewusst gewählt worden, denn er und ebenso die um den Platz herum breit angelegten Straßen sollten die vermeintlich kulturelle Überlegenheit der deutschen Bevölkerung demonstrieren.

"Mutter Elsass" mit ihren beiden toten Söhnen auf dem Platz der Republik

Neben dem deutschen Baustil ist auch die Pariser Architektur eindeutig erkennbar. Ein besonders gutes  Beispiel dafür ist der Palais Rohan, eines der bedeutendsten Bauwerke der Stadt, das den Höhepunkt der Straßburger Barock-Architektur verkörpert.

Blick von der Ill auf den Palais Rohan

La Gare de Strasbourg ist der zentrale Bahnhof der Hauptstadt des Elsass. Seit den Umbauten 2006/07 befindet sich ein gläserner Vorbau vor der neuromanischen Fassade. Nun können die Passagiere unter einer Überdachung von der Bahn zur Straßenbahn, zum Auto oder zum Fahrrad gelangen.


Hanna und Marieke
25.06.2010


Fotos: © 13s Thomas-Mann-Schule

Dépasser les frontières - Grenzen überschreiten
Mémorial-Besuch in Schirmeck
Begegnung mit Elsässern in Vendenheim
Besuch in Colmar - Zwischen Petite Venise und Erinnerungen an Pascale Hugues
Marthe & Mathilde - Eine Familie zwischen Frankreich und Deutschland
Lesung mit Pascale Hugues in Kiel - 2010
Die Preisverleihung der Familie Mehdorn Stiftung 2010 in Kiel
Die Preisverleihung der Familie Mehdorn Stiftung 2011 in Kiel


Das Sprachenprofil 2008-2011

Apprentissage interculturel -  Interkulturelles Lernen





24/05/2011
Impressum