15 Jahre Abi – die ‘89er auf Spurensuche

Bizarr: wir sind schon länger aus der Schule raus als wir je drin waren. Das gilt jedenfalls für die meisten unseres Jahrgangs. Trotzdem – oder vielleicht gerade deswegen – ist die Zeit noch präsent, und es macht Spaß, zurückzublicken.
Dazu kamen von den rund 70 Schülerinnen und Schülern, die wir im Abi-Jahrgang 1989 waren, etwa 32 zum Treffen an einem Samstag Anfang September, einige von weit her: aus der Nähe von Konstanz, aus Stuttgart, aus Oberwiesenthal. Es war, nach 1999, unser zweites Treffen.

Und weil wir so melancholisch und so begeistert waren, trafen wir uns gleich zweimal: nachmittags im Innenhof der TMS, abends im Café Art. Ach ja, und nachts dann noch im Hüx. Bis frühmorgens. Aber das muß nicht jeder wissen.

Mitgebrachten Kaffee und Kuchen bei schönster Sonne im Innenhof also – freundlicherweise hatte uns Frau Kohfeldt als Direktorin zudem gestattet, die von der TMS neu erworbene „Bierzeltgarnitur“ zu nutzen (schade: so was gab es damals noch nicht…), und netterweise erklärte sich Herr Albert bereit, uns die Schule aufzuschließen. 

Foto Abi 1989 (25KB)

Und nicht nur das: einige von uns wollten gleich das ganze Programm, und so zogen wir mit Herrn Albert durch viele Räume und durch die Vergangenheit: im Mehrzweckraum noch die alten Tische mit den stets sehr nützlichen Fächern unter der Platte, im Kunstraum noch das kreative Ambiente, im Chemieraum noch der alte Geruch. Herrlich, was waren wir wieder jung.
 

Foto Abi 1989 (35KB)

Ebenfalls noch jung: Herr Kohfeldt, der zwar schon ein Jahr vor uns als verdienter Pensionär die Schule verlassen hatte, aber an diesem Nachmittag erfreulicherweise Zeit und noch mehr Lust hatte, unserer Einladung ans Kollegium zu folgen und mit uns in Erinnerungen zu schwelgen.

Das ging dann abends weiter, sicherheitshalber ohne Lehrer. Es ist klasse, dass die jeweiligen Klassen, die zu Schulzeiten so wichtig sind, später keine Rolle mehr spielen. Man entdeckt Menschen neu, die man früher vielleicht kaum kannte, und es entwickeln sich intensive Gespräche mit Leuten, von denen man 15 Jahre lang nicht viel wusste.
Schule verbindet, über die Ausbildung hinaus – ein Kompliment für das Kollegium der TMS und ihren Geist.

Kerstin Willers (Willi)
24.09.2004

Fotos: © R. Albert

Thomas-Mann-Schule  - Thomas-Mann-Str. 14 - 23564 Lübeck - Tel. 0451/1228614  - Fax. 0451/1228621
Impressum